Schavan triumphiert über Deutschland

„Man muss nur fest genug an den Teufel Gott glauben, dann läuft’s wie geschmiert“, muss Dr. plag. Annette Schavan gedacht haben, als sie vergangenen Freitag 95.8% der CDU-Delegierten in ihrem Wahlkreis hinter sich versammeln konnte. Schwaben halten bekanntlich z’samme, wenn eines ihrer Mafiamitglieder aufzufliegen droht.

Und in der Tat: Durch Schavans Griffe in die Staatskasse und Eingriffe in die Vergabepolitik ihres Ministeriums floß wie durch ein Wunder rein zufällig viel Geld in Richtung Baden-Württemberg und Ulm (ihrem Wahlkreis). Der Bürgermeister von Ulm, Gunter Czisch (CDU) revanchierte sich dafür auch prompt mit der Nominierung Schavans: „Das sind wir Annette Schavan schuldig, weil wir ihr viel zu verdanken haben.“ – woraufhin diese umgehend ankündigte, die Wissenschaftsstadt Ulm weiter stärken zu wollen.

Dass nicht immer alles mit rechten Dingen zugeht (bzw. wohl eher selten), zeigt sich an den wenigen verbliebenen Kontrollmechanismen in unserem Land: Laut Rechnungsprüfungsausschuss des Bundestages wurden Unregelmäßigkeiten bei der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften festgestellt worden sein. Die Akademie soll nach Feststellungen des Bundesrechnungshofs von Schavans Ministerium staatliche Fördermittel für hohe Gehälter und Übernachtungen in Fünf-Sterne-Hotels verwendet haben.

Entgegen den Forderungen des Bundesrechnungshofes weigert sich Schavan anscheinend, die Mittel zurückzufordern. Aus Sicht der Prüfer könne aber das Bundesbildungsministerium „aus seiner Verpflichtung, das Haushaltsrecht konsequent durchzusetzen, nicht entlassen werden“.

Doch muss das die gemästete schwäbisch-katholische Mafia interessieren?

Mafiasa

Schavan: Mir kann keiner was.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: